Weiter zum Hauptmenü

Mein Konto

Liefern nach

Ihre Lieferadresse liegt in Österreich und Ihre Bestellung wird in EUR € abgerechnet.
street styleFreitag, 22. April 2022

Class of 2022: Die 11 besten Sneakers

Teilen

Designer-Sneakers haben sich in jedem Look fest etabliert: Wenn es um Style, vielseitige Outfits und superbequemen Tragekomfort geht, stehen Sneakers ganz oben auf der Wunschliste. Die Zeit, in der Sneakers nur im Gym gesehen wurden, sind schon lange vorbei. Mittlerweile zählen sie zu gefragten Begleitern fürs Office, Event und Dinnerdate. Liebe zum Detail, kreative Details, limitierte Editionen und besondere Handwerkskunst sind wenige von zahlreichen Eigenschaften, die die sportliche Footwear auszeichnet. Schließlich stecken in den Sneakers der Kult-Labels nicht nur die Ideen von Top-Designern, sondern auch hochwertige Materialien, die jedes Paar zu einem wahren Sammelobjekt machen.

 

Sie möchten Ihre Sneaker-Sammlung beginnen oder sich noch weiter zum ultimativen Experten etablieren? Wir haben unsere Top 11 der besten Sneakers für das Jahr 2022 zusammengestellt. Let’s jump right in!

Nike x Sacai VaporWaffle

Lust auf Retro mit einem Touch Futurismus? Bei Nike x Sacai VaporWaffle vereinen sich diese beiden Gegensätze auf schönste Art. Nike selbst beschreibt diese Sneakers als "Verschmelzung zweier Ikonen". Gemeint sind dabei das Modell Pegasus aus dem Jahr 1983 und die Sneakers Vaporfly. Die sind zwar klassisch, aber garantiert nicht monoton. Dafür sorgt allein schon die an der Ferse eingeknickte Sohle. Aus der Collab zwischen Nike und dem japanischen Fashion House Sacai stammt außerdem ein weiterer Drop: Ende März 2022 kam der Nike x Sacai blazer auf den Markt. Im Colorway Sail sind dieser Kicks die idealen Begleiter für FS22. Wer’s extravaganter mag, findet in den Nike x Sacai LDV Sneakers eine Alternative in Leuchtfarben. Die Sneakers im Waffle Design gibt es in auffallenden Colorways, die Lust auf Sommer machen. 

Air Jordan 4

Der Air Jordan 4 war der erste internationale Release der ikonischen High-Top-Sneakers. Seit dem Original im Jahr 1989 hat Jordan das Erfolgsdesign ein wenig verändert, was die Nike Air Jordan 4-Sneakers mittlerweile zu absoluten Klassikern gemacht hat. Wer auf der Suche nach gefragten Colorways ist, wird mit den Farben Red Thunder, Tour Yellow oder Tech White garantiert fündig. Für Damen lieben wir übrigens den einfarbigen Air Jordan 4 Shimmer mit kontrastierenden Mesh-Einsätzen und Laces sowie dem Metallic-Jumpman-Logo auf der Zunge.

adidas Yeezy Boost 350

Die adidas Yeezy Boost 350s gehören wohl zu den gefragtesten Silhouetten aus der Collab zwischen Kanye West und adidas. Sie wurden ursprünglich 2015 herausgegeben. Die Yeezy Boost 350 V2s haben mittlerweile auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel (Release im Jahr 2016). Ganz frisch in 2022: Neue Colorways für die V2s, darunter der hellgrüne Resin mit schwarzer Sohle und Slate Red mit roter Sohle. Dazu kommen neu aufgelegte Retro-Töne wie Blue Tint. 

Air Jordan 1

Die Zahl im Namen des Air Jordan 1 ist doppelt Programm. Einerseits sind die Air Jordan 1s das erste Sneaker-Modell, das Nike 1985 vorstellte, andererseits sind die von Peter Moore und Michael Jordan entworfenen High-Top-Sneakers die Nummer 1 unter den bekanntesten Sneaker-Modellen der Welt. Der Schuh hat nach wie vor Millionen treuer Fans, die ihn für das ikonische Design und seine Top-Qualität schätzen. Mittlerweile gibt es die Jordans als High-, Mid- und Low-Tops in einer Farbpalette, die dem Regenbogen Konkurrenz macht. Zu den gefragtesten Colourways zählen Mid Linen, Seafoam, Dark Teal, Prototype und Wolf Grey. 

Balenciaga Triple S

Die Triple S Sneakers von Balenciaga bleiben die ultimativen Must-Haves. Die stylischen und bequemen Designer-Sneakers aus Italien mit der dreischichtigen Sohle haben einen eingebauten Stoßdämpfereffekt, der auf Straße und im Terrain für besonderen Tragekomfort sorgt. Ob klassisch Weiß oder edgy Pink, in Kombination mit Denim und einem Balenciaga-T-Shirt eignen sich die Triple S als ideale Basis für einen eleganten Streetwear-Look. Apropos Streetwear: 2022 legt Demna Gvasalia erneut einen Drop in Kollaboration mit Yeezy nach. Die Yeezy Gap Balenciaga-Collab setzt auf Grunge-Element und Futurismus − eine Hommage an die Balenciaga Speed Sneakers von 2017. 

Off-White (OOO Sneakers)

Virgil Abloh schuf die Out-Of-Office-Sneakers von Off White einst mit Blick auf die Ästhetik der 80er, aber dem gleichzeitigen Anspruch, Sneakers für jeden Tag zu kreieren. Dabei entstand ein Hybrid aus Street-, Basketball- und Running-Schuh mit breiter Silhouette, kontrastierender Sohle und transparenten Geleinsätzen. Das an die Silhouette angepasste ikonische Pfeillogo macht die OOO Sneakers zu einem unverkennbaren Off-White-Klassiker. Komplett wird der Look mit einem Off-White-T-Shirt mit Logo-Print. 

Comme Des Garçons Play x Converse

(Converse x Comme Des Garçons)

Sie haben ein Herz für Sneakers? Bei den Comme Des Garcons Play x Converse Sneakers liegen Sie damit wortwörtlich richtig. Die Herz-Design auf den All Star Lift Sneakers von Converse machte die Collab des japanischen Labels mit der Chuck Taylor-Brand zur Ikone. Die Converse x cdg Sneakers gibt es in zahlreichen Variationen, mit Plateau- oder flacher Sohle, in Schwarz, Weiß oder Pink und Low- oder High-Top. Im neuesten Kapitel der 12-jährigen Zusammenarbeit der beiden Brands wird dem roten Herz eine rote Mittelsohle an die Seite gestellt. 

Nike x Off-White

Wenn es je einen Designer gab, der ein Händchen für bahnbrechende Trends hatte, dann dürfte dies wohl Virgil Abloh gewesen sein. Der verstorbene Off-White-Designer widmete sich zuletzt einer Neuinterpretation der Air Force 1s und gab bei den Sneakers sein Talent zum Besten: Zuglaschen an der Ferse, neonfarbene Spikes an der Sohle, Nylonverschlüsse am Knöchel. Der Drop der Nike Off-White Footwear wird Ende Mai 2022 erwartet. Bis dahin freuen wir uns über anderen Low-Tops aus der Collab, wie dem Nike Blazer Low oder dem Nike Dunk

Autry Sneakers  

Autry Sneakers sind Retro pur: Die Brand mit der US-amerikanischen Flagge im Logo war einst der Joggingschuh der 80er-Jahre. Als meistverkaufte Brand der 80s leistete Autry Pionierarbeit, zog sich aber bereits in den 90s etwas zurück. Rund zwanzig Jahre später wagte das Label die Rückkehr in die Sneaker-Fashion und feiert seitdem neue Erfolge. Neben puristischen Weiß gibt es die ikonischen Medalist-Sneakers auch mit Einsätzen an der Ferse, Sohle und Kappe in Lila, Schwarz & Co. Unser Favorit beim Modell Medalist für Damen? Die Mid-Sneakers in Peach Pink.    

Nike x Supreme 'Air Force 1' Sneakers

Zu den gefragtesten Drops der Streetwear-Szene gehören zweifellos alle Collabs von Supreme. Das New Yorker Label überzeugt uns zwar regelmäßig mit ausnahmslosen Innovationen, hält seine Stückzahl allerdings limitiert. Auch bei der aktuellen Collab mit Nike dürfte die Nachfrage wohl wieder das Angebot übertreffen, denn Supreme hat sich erneut des Air Force 1 Sneakers angenommen. Dementsprechend könnte es sein, dass Sie mit einem Supreme Hoodie, einem T-Shirt, Rucksack oder Supreme Socken mehr Glück haben. Diese finden Sie auch auf FARFETCH.

BAPE

A Bathing Ape, oder kurz gesagt BAPE, hat im Februar seine Frühjahrskollektion 2022 auf den Markt gebracht. Auch mit den BAPE STA Sneakers von 2000 feiern wir dabei ein Wiedersehen. Im Drop erschien die ikonische Silhouette in den neuen Colorways Pink/Purple und Teal/Yellow zusammen mit gesprenkelten Sohlen und den neuen, runden Schnürsenkeln. Die auffälligen Kicks gesellen sich zu BAPEs weiteren Collabs wie den Sneakers Reebok x BAPE Club C 85 und den Vans x BAPE  sowie den Bestsellern des Labels: Der Shark Hoodie mit auffälliger Haifisch-Kapuze. 

Abonnieren und 10% Rabatt erhalten

Abonnieren Sie unseren Newsletter für exklusive Sale-Previews, Trends und Promotions

Updates erhalten

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie automatisch unsere AGB und Datenschutzerklärung. Klicken Sie einfach unten in Ihrer E-Mail auf 'Abbestellen', um sich abzumelden.

8690453 7565610 5899501 6264707 7955322 seotmstmp deskdev