Weiter zum Hauptmenü

Mein Konto

Liefern nach

Ihre Lieferadresse liegt in Österreich und Ihre Bestellung wird in EUR € abgerechnet.
street styleMittwoch, 9. Februar 2022

Die 20 besten Air Jordan 1 High Colourways

Teilen

Text: JOSEPH FURNESS

Übersetzung: SONJA KROLL

Der Air Jordan 1 High – der erste und originale “Hype-Sneaker” – ist seit 1985 immer wieder in der  Mainstream-Fashion auf- und abgetaucht, aber so richtig aus der Mode gekommen ist er nie. Kein Wunder, dass dieser klassischste aller Classic-Kicks ein absoluter Eckpfeiler in so vielen Sneaker-Sammlungen ist.

 

Wie Sie als stilbewusster Leser sicher wissen, ist der AJ1 in unzähligen Farbkombinationen erhältlich; komischerweise ist es aber immer noch ziemlich schwierig, ein Paar dieser Kicks in die Finger zu bekommen. Bei FARFETCH haben wir jedoch einige der begehrtesten Colourways verfügbar – vom Air Jordan 1 Retro High OG „Shattered Backboard“ bis zum Off-White Air Jordan Retro High OG „Chicago“. Wir haben für Sie unsere Top 20 zusammengestellt.

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Crimson Tint’

 

Im Frühjahr 2019 ersetzte Jordan das Rot der kultigen „Bred“-Farbgebung durch einen Farbton, der sich perfekt in die pastellfarbene Saison einfügte: Pink. Der Colourway – offiziell „Crimson Tint“ – verleiht Ihrem Oster-Look eine einen Touch Sweetness.

A Ma Maniére x Air Jordan 1 High OG 'Sail and Burgundy'

 

Einer der am meisten gehypten Air Jordan 1 des Jahres 2021 war der A Ma Maniére x Air Jordan 1 High OG, und das aus gutem Grund. Interessant: der Colourway – eine kontrastreiche Mischung aus dem sandfarbenen Farbton Sail und Burgunderrot – wurde von der Black-owned Boutique A Ma Maniére aus Atlanta entworfen, um die Power der Schwarzen Community zu feiern. Zu den außergewöhnlichen Details gehören ein Label mit den beiden Logos, ein gestepptes Futter und der Swoosh aus Kunstleder in Schlangenhautoptik.

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Pollen’

 

Die Inspiration für den Air Jordan 1 Retro High OG „Pollen“ könnte man als eher ungewöhnlich bezeichnen: die bescheidene Hummel. Und genau wie bei dem Insekt ist auch bei den Sneakers die Farbgebung auffallend, aber nicht aufdringlich – das schwarze Obermaterial ist quasi die Leinwand für die goldgelbe Opulenz der abgesetzten Lederverzierungen.

 

Fragment x Air Jordan 1 Retro High OG

 

Hiroshi Fujiwara ließ sich bei der Kreation des 2014er Fragment x Air Jordan 1 von einem originalen AJ1-Modell von 1984 inspirieren. Neben dem tiefblauen Farbton und dem Fragment-Logo entschied sich Fujiwara außerdem für Leder als Obermaterial.

 

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Spider-Man Origin Story’

 

Aus Anlass der Veröffentlichung von Spider-Man: Into the Spider-verse brachte Jordan eine Comic-würdige Version der Sneakers heraus. Miles Morales trägt diese Styles im gesamten Film: die Air Jordan 1 High „Chicago“. Die Special-Edition-Sneakers fallen mit einer eisblauen Außensohle, der von Spidey inspirierten roten und blauen Zungenlasche und den reflektierenden Punkten auf. 

Air Jordan 1 ‘85 ‘Neutral Gray’

 

Die Air Jordan 1 Retro High OGs kennen wir alle, aber dies ist die Air Jordan ‘85-Version, die originalgetreu an Michael Jordans Sneakers von 1985 erinnert. Die Nuancen zwischen den beiden? Letzterer ist etwas höher, etwas schmaler und aus etwas luxuriöseren Materialien gefertigt. Wir persönlich lieben die „Neutral Grey“ Version.

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Shattered Backboard 3.0’

 

Der Air Jordan 1 „Shattered Backboard 3.0“ kam ursprünglich zu Halloween 2019 heraus. Diese Version mischt gekonnt Orange- und Vanilletöne mit Schwarz. Für uns ist dies der beste Schuh in der Shattered Backboard-Trilogie.

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Shattered Backboard’

 

Auch wenn wir den Drei-Nuller bevorzugen, ist der OG „Shattered Backboard“ immer noch umwerfend. Was hat es mit dem Namen auf sich? Der knallig orangefarbene Sneaker bezieht sich auf ein Match in MJs erster Saison bei den Chicago Bulls.

 

Michael Jordan zog sich 1985 in Triest, Italien, spontan ein orange-schwarzes Trikot an und sprang für Stefanel Trieste in einem Match gegen Juve Caserta auf den Court. Im Zuge des Spiels zerschmetterte Jordan versehentlich die Rückwand eines Basketballkorbs - die “shattered backboard”. 30 Jahre später feierte die Brand diesen Moment mit einem Jordan in den Teamfarben von Stefanel Trieste.

 

Off-White x Air Jordan 1 ‘Chicago’

 

Jede einzelne Version aus dem wegweisenden Off-White x Nike „The Ten“-Drop von 2017 ist ein Winner, aber der Grail ist zweifellos der Off-White x Air Jordan 1 „Chicago“. Kurz gesagt, die gesamte Neuherausgabe der typischen „Chicago“-Farbgebung ist nichts weniger als ein Meisterwerk.

 

Union x Air Jordan 1 High OG ‘Black Toe’

 

2018 tat sich Jordan mit der kalifornischen Boutique Union LA zusammen: Aus der Kollaboration entstand einer der besten Air Jordan 1 Colourways überhaupt.

 

Wie der Name schon sagt, orientiert sich der Colourway an der klassischen Black Toe-Farbgebung; Was aber am meisten auffällt, sind die von Union LA hinzugefügten Details – die Zickzack-Nähte, das minimalistische, aber auffällige Brand-Etikett, der freiliegende Schaumstoff und die Zwischensohle im dezenten Used-Look.

 

Dior x Air Jordan 1 High

 

Die Dior x Air Jordan 1 High Sneakers sind das ultimative Symbol für unsere Epoche, in der die Grenzen zwischen Sportswear und High Fashion verschwimmen.

 

Auf den ersten Blick sieht der Kick wie ein ganz gewöhnlicher AJ1 High aus. Doch wer genauer hinsieht, merkt, dass der Schuh aus elegantesten Materialien gefertigt wurde. Ganz klar wird es, wenn man den Swoosh unter die Lupe nimmt -  mit dem Dior Oblique-Muster auf der farblich abgestimmten Seitenwand des Sneakers.

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Shadow’

 

Neben den Jordans aus Kollaborationen sind die OG Jordan Colourways bei den Sneaker-Heads am begehrtesten. Dazu gehört natürlich auch der einfarbige Colourway von 1985 namens „Shadow“, eine Version, die zuletzt 2018 neu aufgelegt wurde.

 

Wir lieben den „Shadow” nicht nur, weil er geschichtsträchtig, sondern einer der vielseitigsten Jordan 1 Colourways auf dem Markt ist. Denn klar - zu Grau, Schwarz und Weiß lässt sich eben alles kombinieren.

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Banned’

 

Bleiben wir bei den Originals: Der allererste Colourway – der Air Jordan 1 „Banned“ – wurde schon 2016 neu aufgelegt.

 

Worauf bezieht sich der Name? Kurz gesagt wird damit darauf angespielt, dass Michael Jordan angeblich in seinem ersten Paar Air Jordans im Colourway Bred nicht spielen durfte; Daher taufte Nike den Colourway „Banned“. Noch heute gilt der schwarz-rote Kick als Zeichen der Rebellion.

 

Trophy Room x Air Jordan 1 Retro High OG ‘Chicago’

 

2021 taten sich Jordan und Trophy Room – eine Boutique in Orlando, die Michael Jordans Sohn Marcus Jordan gehört – zusammen, um eine brandheiße Version des Air Jordan 1 zu kreieren. Die Sneakers mit Used-Effekt versetzen seine Träger zurück ins Jahr 1985: Mit den Farben der Chicago Bulls über die Michael Jordan-Signature bis hin zur mit Sternen verzierten Sohle verweisen die Pieces auf Michael Jordans erste NBA-All-Star-Matches.

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Royal’

 

Sie wollen alle Original-Colourways sammeln? Dann gehört in Ihre Sammlung auch der Air Jordan 1 Retro High OG „Royal“. Mit den auffälligen königsblauen Akzenten im Kontrast zum schwarzen Obermaterial und der schneeweißen Zwischensohle hat es dieser Colourway von 1985 echt in sich.  

 

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Obsidian’

 

Der Air Jordan 1 Retro High OG „Obsidian“ fällt auf, weil er auf MJs Alma Mater (University of North Carolina) verweist. Der Colourway greift das typische UNC-Blau auf und verleiht den cremefarbenen und marineblauen Sneakers einen Hauch von Persönlichkeit. Mit Jeans sehen diese einzigartigen Sneakers besonders gut aus.

 

Air Jordan 1 Retro High OG ‘Metallic Purple’

 

Im Veröffentlichungsjahr des Air Jordan 1 brachte Jordan eine vierteilige Metallic-Kollektion heraus, und zwar die Colourways „Metallic Red“, „Metallic Green“, „Metallic Orange“ und „Metallic Purple“. Jahrzehnte später erhielt der Colourway „Metallic Purple“ eine längst überfällige Neuauflage, die bei Sneakerheads hochbegehrt ist.

 

Aleali May x Air Jordan 1 Retro High OG ‘Shadow’

 

Bei der Wahl ihrer Designpartner ist Jordan extrem wählerisch; Als die damals relativ unbekannte Aleali May 2017 ausgewählt wurde, um einen ikonischen AJ1-Colourway aufzufrischen, war demnach von vornherein klar, dass das Ergebnis etwas ganz Besonderes sein würde. Der Aleali May x Air Jordan „Shadow“ – ein Sneaker aus Cord, Satin und Chenille – gilt weithin als einer der coolsten AJ1s, der jemals veröffentlicht wurde.

 

Air Jordan 1 Retro High OG Defiant SB ‘LA to Chicago’

 

Der AJ1 „LA to Chicago“ kommt mit einem besonders coolen „Trick” daher. Gemeinsam mit Nike SB entwarf Jordan den Colourway „LA to Chicago“ aus mehrschichtigen Leder. Der oben erwähne „Trick”: Beim Skaten nutzt sich das Leder langsam aber sicher ab -  und enthüllt über die Zeit neue Lederfarben. Wer also glaubt, einen von den Lakers inspirierten Kick zu kaufen, hat am Ende Chicago Bulls-Sneakers.

 

Air Jordan 1 Retro High CO.JP ‘Midnight Navy’

 

Bereits in den frühen 2000er Jahren verzierte Nike eine Reihe japanischer Exklusivprodukte mit der Abkürzung CO.JP („Concept Japan“). Knapp zwei Jahrzehnte später wurden einige Pieces der CO.JP-Kollektion wieder neu aufgelegt, dieses Mal jedoch für Sneakerheads in aller Welt. Vor allem der Air Jordan 1 in Midnight Navy hat unsere Aufmerksamkeit erregt. Wir lieben die mit einem silbernen Swoosh verzierten Sneakers.

Abonnieren und 10% Rabatt erhalten

Abonnieren Sie unseren Newsletter für exklusive Sale-Previews, Trends und Promotions

Updates erhalten

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie automatisch unsere AGB und Datenschutzerklärung. Klicken Sie einfach unten in Ihrer E-Mail auf 'Abbestellen', um sich abzumelden.

8690437 7565603 5899505 6264707 7955322 seotmstmp deskdev